Vegan und Natürlich Kochen

Kürzliche Posts

Spaghetti Carbonara – Vegan & Authentisch!

Spaghetti Carbonara – Vegan & Authentisch!

Hallo liebe Geniesser 🙂 Heute bringe ich euch etwas Italianita in die Küche. Dieses vegane Spaghetti Carbonara Rezept wird euch umhauen. Jede italienische Nonna würde staunen vor Glück 😉 Ich möchte euch zeigen, wie ihr ganz ohne Sahne und Speck eine super authentische und gesunde […]

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Heute habe ich für euch lecker schokoladige Carob-Oats im Angebot. Haferflocken waren für mich schon als Kind einer meiner Favoriten und ich liebe es noch heute, mit ihnen leckere Gerichte zu kochen. Sie werden begleitet von Carobpulver, dem Mittelmeer-Bruder vom Kakao. Carob schmeckt wie eine […]

Fünf holistische Gründe, vegan zu leben!

Fünf holistische Gründe, vegan zu leben!

Überlegst du dir bereits seit einiger Zeit, eine vegane Ernährung auszuprobieren oder fragst du dich, was genau die Vorteile dieses Lebensstils sind? Hier bist du genau richtig! Ich werde dir fünf gute Gründe nennen, wieso auch du diesen Schritt ins Glück wagen solltest. Und los geht es!

Sensibilität & Bewusstsein

Du entwickelst mehr Sensibilität für deinen Geist, deine Seele und deinen Körper. Ebenso öffnen sich Tore, die dir einen bewussteren Kontakt mit der Umwelt ermöglichen. So zeigt sich schnell ein Gefühl der stärkeren Verbundenheit mit allen Wesen. Nicht umsonst haben sich viele geniale und bewusste Persönlichkeiten der Menschheitsgeschichte für eine pflanzliche Ernährung entschieden. So zum Beispiel:

Umwelt-/Naturschutz

Dein ökologischer Fussabdruck verkleinert sich signifikant! Wenn du aufhörst, Tierprodukte zu konsumieren, unterstützt du eine nachhaltige und gesunde Entwicklung auf diesem Planeten. Massentierhaltung ist eine der grössten Umweltbelastungen die es gibt. Über 90% der konsumierten Tierprodukte stammen aus Massentierhaltung. Eine rein pflanzliche Ernährung schont hingegen Ressourcen und bietet genug Nahrung für alle Lebewesen.

Heilung & Gesundheit

Du kannst deinen Körper heilen und ihn mit hochwertigen pflanzlichen Lebensmitteln versorgen. Entzündungen, Chronische Erkrankungen und psychische Probleme können sich auflösen. Dein Denken wird schärfer und bewusster. Mit einer veganen Ernährung bietest du deinem Körper die beste Voraussetzung, um bis ins hohe Alter fit zu bleiben. Heute sehr weit verbreitete Krankheiten wie Krebs, Diabetes, Rheuma und Demenz können mit einer pflanzlichen Ernährung optimal vorgebeugt und auch behandelt werden. Die pflanzliche Ernährung kann jegliche Bedürfnisse des menschlichen Organismus abdecken und versorgt dich mit Naturkraft!

Mitgefühl & Achtsamkeit

Mit einer veganen Ernährung trägst du aktiv dazu bei, den Schmerzkörper unserer universellen Seele zu heilen. Wenn du aufhörst, das Quälen und Ausbeuten von Lebewesen zu unterstützen, bist du automatisch ein Botschafter des Mitgefühls, der Liebe und der Verbundenheit. Die brutalen Praktiken der Massentierhaltung fördern Leid und Schmerz und finden keinen Platz in einer friedvollen und bewussten Gesellschaft.

Biodiversität & Zukunft

Als Veganer förderst du das Potenzial der Biodiversität und somit die Entwicklung von Tier und Pflanzenwelt. Wenn sich ein grosser Teil der Erdbevölkerung rein pflanzlich ernähren würde, könnten sich riesige Gebiete der Erdoberfläche erholen. Diese wären dann neue Heimat für viele Pflanzen und Tiere, die durch die aktuellen landwirtschaftlichen Praktiken verdrängt und ausgerottet werden. Du wirst also aktiver Botschafter und Beschützer der Natur mitsamt all ihren wundervollen Lebewesen.

Orangen-Zoodles Salat – Süsser Frühling!

Orangen-Zoodles Salat – Süsser Frühling!

Liebst du es auch, Frühlingsgefühle in deine Kochkreationen zu stecken? Dieser frisch-süsse Orangen-Zoodles Salat ist mit einem Fingerschnippen zubereitet und schmeckt himmlisch. Wir dürfen hier in Spanien immer noch von den köstlichen Orangen profitieren und verarbeiten sie mit grosser Liebe zu solchen simplen und leckeren […]

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Liebe Frühlings-Schmetterlinge, Der kraftvolle und farbenprächtige Frühling hier in Andalucien offeriert eine geballte Ladung an Inspiration und Kraft. Die Kräuter spriesen wie verrückt und die Natur gewinnt kräftig an Farbe und Raum 🙂 Genau dieses Gefühl steckt in dieser Tomaten Reis Kreation, die ich heute […]

Veganes Fondue

Veganes Fondue

Meine Schweizer Wurzeln sind wohl in meinem Kochstil weniger offensichtlich. Doch nun habe ich mich an ein wahres Volksrezept herangetraut. Ein veganes Fondue auf Basis von Cashews, Kartoffeln und Reis. Ihr werdet wahrlich staunen, wie diese Mischung euere Fondue-Lust ganz ohne Gestank und Tierleid befriedigen wird.

Das Rezept wird aus einer Art Risotto-Masse hergestellt, die dann mit würzigen und zauberhaften Zutaten zu einem wahren Fondue-Erlebnis führt. Bereits ein gutes dutzend gestandener Fondue-Esser haben mein Rezept als echte Alternative zum Käse-Fondue befunden.

Die Zauberzutaten sind zum Beispiel geröstete Cashewnüsse, die den perfekten Käse-Genuss simulieren. Cashewnüsse eignen sich übrigens auch bestens für andere vegane Käserezepte wie Frischkäse oder Mozzarella.

Eine ebenfalls sehr wichtige Zutat ist das Reis-Miso. Eine fermentierte Reispaste, die einen intensiv würzigen Geschmack beiträgt.

Und natürlich die unschlagbaren Hefeflocken, die unter Veganern einen sehr hohen Beliebtheitsgrad geniessen. Sie tragen mit ihrem Umami zu einem extra Geschmacksgenuss bei.

Wenn ihr gerne Wein hinzufügen möchtet, achtet bitte auf das Vegan-Label. Hier eine mögliche Wahl: BioVeganer Weisswein

Für dieses Rezept braucht ihr anders als beim Käse-Original ein spezielles Küchengerät mehr. Ihr werdet nämlich die Fondue-Masse mit einem Hochleistungs-Mixer cremig und sämig mixen 🙂 Dies funktioniert auch mit einem guten Stabmixer!

Im Rezept sind die Zutaten für zum Tunken nicht aufgeführt. Jedoch gebe ich dir eine breite Auswahl sehr schmackhafter Möglichkeiten. Probiere zum Beispiel mein Zucchini-Reis Brot dazu.

Freue mich riesig über Feedbacks und Erfahrungsberichte.

Viel Genuss und bis bald!

Euer Lavunder

Veganes Fondue

Ein veganes Fondue auf Basis von Cashews, Kartoffeln und Reis. Ihr werdet wahrlich staunen, wie diese Mischung euere Fondue-Lust ganz ohne Gestank und Tierleid befriedigen wird.
Vorbereitungszeit40 Min.
Zubereitungszeit15 Min.
Arbeitszeit55 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Schweiz
Keyword: Fondue, Glutenfrei, laktosefrei, lavunder, ohne Käse, Vegan, vegetarisch
Autor: Lavunder

Zutaten

  • ¼ cup Kokosöl desodorisiert, alternativ mildes Olivenöl
  • 1/3 Zwiebel fein geschnitten
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 TL Gemüsebrühe-Pulver ohne Glutamat!
  • 6 cups Wasser
  • 1 grosse mehligkochende Kartoffel
  • 1 cup Vollkorn-Risottoreis
  • 1 cup Geröstete Cashewnüsse
  • 1/3 cup Sauerkrautsaft
  • ½ cup Hefeflocken
  • 1 EL Weisswein-Essig
  • 1 EL Naturtrüber Apfelessig
  • 1 EL Flohsamenschalenpulver
  • 2 EL Reis-Miso alternativ 4 EL Sojasauce
  • 100 g Bio-Räuchertofu glutenfrei
  • 2 TL Meersalz
  • Fondue-Gewürz Pfeffer-Mischung mit Musknatnuss
  • 1 TL Bioveganer-Weisswein Zbsp. Riesling oder Chardonnay
  • 2 EL Kirsch-Schnaps

Anleitungen

Vorbereitung

  • In einem grossen Kochtopf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebeln und vier Knoblauchzehen mit andünsten.
  • Als nächstes das Gemüsebrühe-Pulver, Wasser, Kartoffeln und den Reis zugeben.
  • Die Mischung ähnlich wie ein Risotto für ca. 30 min köcheln. Es soll eine sehr sämige Konsistenz entstehen.
  • Wenn soweit, lasse die Mischung für ein paar Minuten etwas abkühlen um sie dann mit dem Mixer zu einer Fondue-Creme zu mixen 😊
  • Gebe nun geröstete Cashewnüsse, Sauerkrautsaft, Hefeflocken, die beiden Essige, Flohsamenschalenpulver, Miso/Sojasauce, Räuchertofu, Salz und Gewürz dazu
  • Mixe die Masse bis sie super cremig und fein ist. Es wird eine klebrige Masse entstehen, ähnlich wie beim Käsefondue. Benutze einen Teigspatel 😉
  • Diese Mischung kannst du nun wie unten beschrieben direkt als Fondue servieren, oder aber praktischerweise auch im Kühlschrank aufbewahren, bis der grosse Fondue-Event startet. So kannst du dir problemlos mehrere Portionen einfrieren und bei Lust innerhalb von Minuten ein leckeres Fondue zubereiten!

Fondue-Zubereitung

  • Bereite deine Favoriten zum Tunken vor! Unsere Favoriten sind Bratkartoffel, Pilze, Brokkoli, Birnenschnitze, Glutenfreies Brot, Kastanien, Essiggurken, Silberzwiebeln, Äpfel. Sei ganz frei und kreativ 😀
  • Reibe die Fondue-Pfanne mit zwei frischen Knoblauchzehen aus. Die Zehen kannst du je nach Lust auch gleich mit drin lassen.
  • Nun die vorbereitete Fondue-Masse in die Pfanne geben und sorgfältig erhitzen. Tiefe bis mittlere Stufe reichen.
  • Jetzt ist der Zeitpunkt, um Weisswein und Schnaps hinzuzufügen. Natürlich kannst du das Fondue auch ohne Alkohol zubereiten, schmeckt uns ebenfalls super!
  • Wenn das Fondue leicht blubbert, kannst du es vom Herd nehmen und servieren. Wir nutzen dafür das original Fondue-Geschirr mit Brennpaste.
Grüner Mango Smoothie – Elixir des Lebens!

Grüner Mango Smoothie – Elixir des Lebens!

Aloha liebe Smoothie-Geniesser! Wer startet nicht gerne mit einem grossen Schluck Glücksenergie in den Tag? Deshalb möchte ich dir hier das Rezept für einen meiner Lieblingssmoothies verraten. Dieses grüne Elixir des Lebens wird vom vor Kraft und Chlorophyll strotzenden Feldsalat angeführt. Feldsalat schmeckt nicht nur […]

Süsskartoffel Curry – Würzig Vegan!

Süsskartoffel Curry – Würzig Vegan!

Ein würzig-leckeres Süsskartoffel Curry voller Geschmack. im Handumdrehen zubereitet und bestimmt mit Komplimenten belohnt! Liebe Gourmets! In Zeiten der kühlen Winterperiode, möchte ich liebend gerne ein wärmendes und würziges Süsskartoffel-Curry Gericht mit euch teilen. Dieses Rezept habt ihr im Nu gekocht und es wird euch […]

Milchreis-Torte – Aus Klassiker wird Zauber!

Milchreis-Torte – Aus Klassiker wird Zauber!

Aloha und Willkommen zur Torten-Show!

Heute zeige ich euch ein frisch kreiertes Torten-Rezept, die Milchreis-Torte. Ein Blitzeinfall mit süssesten Grüssen! Gelegentlich passiert es, dass ich ein klassisches Rezept koche und mir dabei tausend Ideen einfallen. So inspirierte mich ein kühler und nasser Winterabend begleitet von warmem Zimt-Milchreis dazu, dieses Torten-Rezept zum Leben zu erwecken.

Das Rezept basiert auf einem gekochten Milchreis, den ich mit leckeren Zutaten wie Zitrone, Vanille und Zimt verfeinere. Der leckere Milchreis bettet auf einem süssen und knusprigen Tortenboden.

Den Tortenboden habe ich aus saftigen Medjool-Datteln, gerösteten Cashewnüssen und gepopptem Quinoa gezaubert. Er harmoniert sehr gut mit den weiteren süssen Schichten dieses Werkes.

Auf der Milchreis-Schicht habe ich eine cremige Mischung aus Erdnussbuter, frischen Feigen und Zimt verteilt. Sie verhilft der Torte zu einer extra Portion Geschmack und Genuss.

Als weisser Deckmantel ziert eine vegane Schlagsahne die Milchreis-Torte. Diese habe ich mit Sojamilch und einer fertigen Sahnesteif-Mischung hergestellt. Ein Feigenherz tront auf dem Kunstwerk und soll euch liebevollen Genuss versprechen.

Hier ein paar Must-Haves für dieses Rezept:

 

Möge die Torten-Show starten:

Milchreis Torte

Inspiriert vom Dessert-Klassiker, habe ich eine Milchreis-Torte auf Basis von vielen gesunden und schmackhaften Zauberzutaten für euch bereit. Hier die Zutaten:
Vorbereitungszeit30 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Kühlphase2 Stdn.
Arbeitszeit1 Std.
Gericht: Appetizer, Dessert, Snack
Keyword: Cake, Datteln, Dessert, Feigen, GLF, Kuchen, lavunder.org, Milchreis, No-Bake, Ohne Backen, Reis, Rice, Rohkost, Torte, Vanille, Vegan, Zimt
Portionen: 4 Personen
Autor: Lavunder

Zutaten

Torten-Boden

  • 10 Stück Medjool Datteln
  • 225 g Cashewnüsse geröstet
  • 1 Cup Quinoa gepufft
  • 1.5 EL Agavendicksaft
  • 40 g Kokosraspel

Milchreis-Schicht

  • 125 g Milchreis
  • 400 ml Reisdrink alternativ andere pflanzliche Milch
  • 1 Zitronenschale einer halben Zitrone geraffelt
  • 3 EL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1.5 TL Vanille Bourbon gemahlen
  • 3 EL Kokosraspel
  • 1 TL Agar Agar (optional)

Erdnuss-Feigen-Schicht

  • 3 EL Erdnussbutter DIY mit gerösteten Erdnüssen und Erdnussöl
  • 1 Feige frisch
  • 2 TL Zimt

Sahne-Schicht

  • 200 ml Soja-Drink
  • 1 Pack veganes Sahnesteif-Pulver

Dekoration

  • 1 Feigen in Herzform geschnitten
  • Zimtpulver/Zimtstangen

Anleitungen

Vorbereitung

  • Eine Springform (ca. 16cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
  • Milchreis kochen (Siehe -> Milchreis)
  • Torten-Boden
    Datteln, Dates, Milchreis-Torte, Vegan, Lavunder
  • Datteln im Food Processor oder von Hand zu einer feine, klebrigen Masse verarbeiten.
  • Cashewnüsse in der Bratpfanne kurz anrösten und dann ebenfalls im Food Processor verkleinern. Es sollen noch kleine Stücken der Cashews zu sehen sein.
    cashew, nüsse, nuts
  • Nun alle Zutaten für den Boden in einer kleinen Schüssel vermengen und in einen klebrigen Teig verwandeln.
  • Den Teig in der vorbereiteten Springform gut verteilen und festdrücken. Die Springform nun im Kühlschrank kühl stellen.

Milchreis-Schicht

  • Reisdrink mit Zitronenschale, Zimt und Vanille aufkochen
    Vanille, Vanilla
  • Milchreis und Salz hinzufügen und nach Rezept kochen (20-30 min)
  • Zum Ende Kokosraspel und Agar Agar hinzufügen und abkühlen lassen
    Kokosnuss, Coconut, Raspel, Flakes
  • Vor dem Verarbeiten im Kühlschrank kühl stellen.

Erdnuss-Feigen-Schicht

  • Erdnussbutter mit einer Feige und dem Zimt im Mixer oder mit dem Pürierstab zu einer cremigen Masse verarbeiten.
    Feigen, Figs
  • Ebenfalls in den Kühlschrank stellen

Sahne-Schicht

  • Soja-Drink mit veganem Sahnesteif zu einer festen Schlagsahne schlagen.

Torten-Kreation

  • Alle vorbereiteten Torten-Bestandteile aus dem Kühlschrank nehmen.
  • Nun als erstes die Milchreis-Mischung auf dem Dattel-Cashew Tortenboden verteilen
  • Dann die Erdnuss-Feigen Creme auf die Milchreis-Schicht streichen
    Erdnuss, Peanut, Erdnussbutter, Peanut Butter
  • Nun die vegane Schlagsahne vorsichtig über der Feigen-Erdnuss Creme auftragen
  • Zum Schluss kannst du die Torte mit Feigenherzen und Zimt schön dekorieren.
    Zimt, Cinnamon
  • Feigensüssen Appetit und Bis bald!
    Milchreis-Torte Dekoration

Möge euch dieses Rezept den Tag versüssen, oder ein Fest zu einem ganz besonderen machen!

Liebevolle Grüsse, Lavunder

Zucchini-Reis Brot – Fluffig und Gesund Backen!

Zucchini-Reis Brot – Fluffig und Gesund Backen!

Aloha und ein Freudeschrei der Brotlust! Bist du auf der Suche nach einem gesunden und fluffigen Brotrezept? Meine kleine Einmann-Bäckerei hat für dich ein spannendes und leckeres Rezept herausgetüftelt. Eine grosse Portion Gemüse kombiniert mit körnigem Reis und vielen Superfoods verschmelzen zu einem Zucchini-Reis Brot. […]