Vegan und Natürlich Kochen

Schlagwort: glutenfrei

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Heute habe ich für euch lecker schokoladige Carob-Oats im Angebot. Haferflocken waren für mich schon als Kind einer meiner Favoriten und ich liebe es noch heute, mit ihnen leckere Gerichte zu kochen. Sie werden begleitet von Carobpulver, dem Mittelmeer-Bruder vom Kakao. Carob schmeckt wie eine […]

Orangen-Zoodles Salat – Süsser Frühling!

Orangen-Zoodles Salat – Süsser Frühling!

Liebst du es auch, Frühlingsgefühle in deine Kochkreationen zu stecken? Dieser frisch-süsse Orangen-Zoodles Salat ist mit einem Fingerschnippen zubereitet und schmeckt himmlisch. Wir dürfen hier in Spanien immer noch von den köstlichen Orangen profitieren und verarbeiten sie mit grosser Liebe zu solchen simplen und leckeren […]

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Liebe Frühlings-Schmetterlinge,

Der kraftvolle und farbenprächtige Frühling hier in Andalucien offeriert eine geballte Ladung an Inspiration und Kraft. Die Kräuter spriesen wie verrückt und die Natur gewinnt kräftig an Farbe und Raum 🙂

Genau dieses Gefühl steckt in dieser Tomaten Reis Kreation, die ich heute mit euch teilen möchte. Wenn Wildkräuter auf Tomaten treffen und kräftige Zwiebeln und Knoblauch ordentlich Energie offerieren, entsteht im Nu ein leckeres und wohltuendes Gericht. Es erfreut nicht nur die Geschmacksknospen sondern auch eure glänzenden Augen.

Das Gericht lässt sich optimal mit diesem frischen Orangen-Zoodles Salat kombinieren.

Fühlt euch ganz frei, dieses Gericht mit den Wildkräutern eurer Wahl zu ergänzen. Für diese Speise habe ich Senf mit Bärlauch und Brennnessel kombiniert. Als Spezialzutat haben sich Algen-Spaghetti dazu gesellt. Sie sind ein wunderbarer Salz-Ersatz und schenken dir eine heilvolle Portion Jod.

Hier zwei meiner Spezial-Zutaten für dieses Gericht:

Mehr meiner Lieblingshelfer im Alltag findest du hier

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Italian, Mediterranean
Keyword: Glutenfree, Glutenfrei, Reis, Reisgericht, Tomaten, Vegan
Portionen: 2 Personen
Autor: Lavunder

Zutaten

  • 200 g Vollkornreis bio
  • 1 Zwiebel gross
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Algen-Spaghetti
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 TL Rosmarin getrocknet
  • 2 handvoll Wildkräuter Senf, Bärlauch, Brennnessel
  • 5 Dattel-Tomaten oder andere Tomaten
  • 5 EL Rote Linsen
  • 1 Zucchetti mittelgross
  • 3 Karotten mittelgross
  • 1 TL Pikantes Paprika
  • 1/2 Weisskohl
  • Avocado zum Anrichten
  • Wildkräuter zum Anrichten

Anleitungen

  • Gemüse rüsten und bereit stellen (Zwiebel, Knoblauch, Zucchetti, Sellerie, Weisskohl und Karotten)
  • In einem Kochtopf die hälfte der Zwiebel mit dem Olivenöl, dem Vollreis, den roten Linsen und dem Stangensellerie andünsten
  • Nun die Karotten, den Weisskohl und die Zucchetti hinzufügen.
  • Jetzt die Dattel-Tomaten in den Kochtopf geben
  • Mit genügend warmem Wasser ablöschen und salzen. Ebenfalls die Algen-Spaghetti hinzugeben
  • Während das ganze köchelt, kannst du die Wildkräuter vorbereiten.
  • Wenn der Reis gar ist, fügst du den Knoblauch, die halbe Zwiebel und die Wildkräuter und anderen Gewürze hinzu. Nun stellst du den Kochherd aus und lässt das Ganze für ein paar Minuten ziehen.
  • Als Garnitur schlage ich Avocado-Streifen und fein geschnittene Wildkräuter vor

Nun wünsche ich ganz viel Spass beim Köcheln

Veganes Fondue

Veganes Fondue

Meine Schweizer Wurzeln sind wohl in meinem Kochstil weniger offensichtlich. Doch nun habe ich mich an ein wahres Volksrezept herangetraut. Ein veganes Fondue auf Basis von Cashews, Kartoffeln und Reis. Ihr werdet wahrlich staunen, wie diese Mischung euere Fondue-Lust ganz ohne Gestank und Tierleid befriedigen […]

Grüner Mango Smoothie – Elixir des Lebens!

Grüner Mango Smoothie – Elixir des Lebens!

Aloha liebe Smoothie-Geniesser! Wer startet nicht gerne mit einem grossen Schluck Glücksenergie in den Tag? Deshalb möchte ich dir hier das Rezept für einen meiner Lieblingssmoothies verraten. Dieses grüne Elixir des Lebens wird vom vor Kraft und Chlorophyll strotzenden Feldsalat angeführt. Feldsalat schmeckt nicht nur […]

Süsskartoffel Curry – Würzig Vegan!

Süsskartoffel Curry – Würzig Vegan!

Ein würzig-leckeres Süsskartoffel Curry voller Geschmack. im Handumdrehen zubereitet und bestimmt mit Komplimenten belohnt!

Liebe Gourmets!

In Zeiten der kühlen Winterperiode, möchte ich liebend gerne ein wärmendes und würziges Süsskartoffel-Curry Gericht mit euch teilen.

Dieses Rezept habt ihr im Nu gekocht und es wird euch und eure ausgewählten Genuss-Esser mit vollster Zufriedenheit und Sättigung beleben.

Die Süsskartoffel zählt für mich zu den leckersten Gemüsen und ich liebe es, immer aufs Neue mit ihr wundervolle Gerichte zu zaubern. In Begleitung frischer Zucchini und würzigem Knoblauch und Curry, blüht sie besonders auf.

Das Rezept beinhaltet zudem einige Zauberzutaten, die dem Curry noch eine besondere Note verleihen. So sorgt das Cashewmousse für extra Cremigkeit und die Feige für eine leichte Süsse.

Wir haben dieses Gericht in unserem Van gekocht und sind dabei mit Gaskocher und improvisierter Küche sehr gut zu Schlag gekommen 🙂

Hier unsere Gadgets und Zutaten:


Nun wünsche ich euch viel Spass beim Kochen!

Süsskartoffel Curry

Ein würzig-leckeres Süsskartoffel Curry voller Geschmack. im Handumdrehen zubereitet und bestimmt mit Komplimenten belohnt:
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Main Course
Keyword: Curry, einfach, Gemüse-Pfanne, Glutenfrei, lavunder, ohne butter, ohne ei, ohne milch, schnell, Süsskartoffel, Vegan
Portionen: 2 Personen
Autor: Lavunder

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 2 grosse Süsskartoffel
  • 6-8 Kartoffel als Salzkartoffel vorgekocht (festkochend)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauch Zehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 TL Cashewmus
  • 2-3 TL Curry Pulver süss
  • 2 EL Pekannüsse
  • 1 EL Basilikum getrocknet
  • 2 TL Meersalz
  • 2 EL Kichererbsen vorgekocht oder Dose
  • ½ Cup Hafermilch
  • 1 Feige frisch (oder 2 TL Feigen-Chutney)

Anleitungen

Vorbereitung

  • Schäle und würfle die festkochenden Kartoffel.
  • Koche die Kartoffelwürfel im Salzwasser für ca. 10 min.
  • Bereite alles frische Gemüse vor zum Anbraten
  • Hacke die Zwiebel und den Knoblauch möglichst fein.
    Zwiebel und Knoblauch
  • Schneide die Zucchini und Süsskartoffel in mundgerechte Stücken.
  • Röste die Pekannüsse in einer Bratpfanne (optional)

Curry-Zubereitung

  • Erhitze das Olivenöl in einer Bratpfanne
  • Füge die Zwiebeln, Knoblauch und das Currypulver hinzu und dünste es kurz an.
  • Nun fügst du die Süsskartoffel und Zucchini dazu und brätst es für einige Minuten an.
    Gemüse anbraten
  • Lösche das Ganze nun mit der Sojasauce ab und füge gleich die Hafermilch hinzu
  • Nun kannst du auch die vorgekochten Kartoffel, das Meersalz und das Basilikum hinzufügen.
  • Lass die Mischung nun etwas köcheln bis alles Gemüse durch ist. Wenn es zu wenig Flüssigkeit hat, fügst du noch ein wenig Gemüsebrühe oder Hafermilch hinzu.
    Gemüse kochen
  • Gib zum Schluss die Feige/Feigenchutney, das Cashewmus, die Kichererbsen und die gerösteten Pekannüsse dazu.
  • Lass die Curry-Pfanne 2-3 min abkühlen und einziehen und serviere sie dann zum Genuss!
    Süsskartoffel Curry, vegan, glutenfrei
Milchreis-Torte – Aus Klassiker wird Zauber!

Milchreis-Torte – Aus Klassiker wird Zauber!

Aloha und Willkommen zur Torten-Show! Heute zeige ich euch ein frisch kreiertes Torten-Rezept, die Milchreis-Torte. Ein Blitzeinfall mit süssesten Grüssen! Gelegentlich passiert es, dass ich ein klassisches Rezept koche und mir dabei tausend Ideen einfallen. So inspirierte mich ein kühler und nasser Winterabend begleitet von […]

Zucchini-Reis Brot – Fluffig und Gesund Backen!

Zucchini-Reis Brot – Fluffig und Gesund Backen!

Aloha und ein Freudeschrei der Brotlust! Bist du auf der Suche nach einem gesunden und fluffigen Brotrezept? Meine kleine Einmann-Bäckerei hat für dich ein spannendes und leckeres Rezept herausgetüftelt. Eine grosse Portion Gemüse kombiniert mit körnigem Reis und vielen Superfoods verschmelzen zu einem Zucchini-Reis Brot. […]

Avocado-Mango Torte – Ein rohköstlicher Traum!

Avocado-Mango Torte – Ein rohköstlicher Traum!

Aloha liebe Schleckmäuler!

Hast du Lust auf einen rohköstlichen Traum? Dann ist diese leichte Avocado-Mango Torte genau das Richtige für dich. Die fruchtige Süsse der Mango, gemischt mit der cremigen Avocado-Cashew Creme und dem herzhaft gesunden Dattel-Nuss Boden verführt dich und deine Liebsten auf genussvolle Weise.

Wenn du erst einmal auf den Geschmack von Rohkost-Torten gekommen bist, wirst du diesem ganz neuen Dessert-Erlebnis für ewig verfallen. Diese Mischung aus gesunden und nährhaften Zutaten wird nicht nur deine Lust auf Süsses erfüllen, sondern dich auch mit einem wohligen und guten Bauchgefühl belohnen.

Das Rezept glänzt mit seinen einfachen und natürlichen Zutaten. So bietet diese Torte viel Genuss und kommt dabei ganz ohne raffinierten Zucker, Backofen und künstliche Zusätze aus. Ebenso taugt diese Torte für Menschen, die gerne auf Soja oder Gluten verzichten möchten.

Was du ausser den Zutaten noch so brauchst für dieses Rezept:

Nun wünsche ich viel Spass und Genuss beim Ausprobieren des Rezeptes:

Avocado-Mango Torte

Diese rohköstliche Avocado-Mango Torte glänzt mit ihrer Leichtigkeit und fruchtigen Süsse. Ein veganer Traum frei von Soja, raffiniertem Zucker und Gluten!
Vorbereitungszeit2 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Einweich-Dauer8 Stdn.
Arbeitszeit45 Min.
Gericht: Dessert, Frühstück, Snack
Keyword: Avocado, Cashew, Glutenfrei, Kuchen, Mango, No-Bake, Raw, Rohkost, Torte, Vegan
Autor: Lavunder

Zutaten

Tortenboden

  • 80 Gramm Pekannüsse
  • 1 EL Kokosöl flüssig
  • 8 Stück Medjool Datteln / Frische Datteln frisch

Cashew-Avocado Schicht

  • 230 Gramm Cashewnüsse eingeweicht
  • 2 Stück Avocado frisch
  • 3 EL Limettensaft frisch
  • 10 EL Zitronensaft frisch
  • 2 EL Kokosöl flüssig
  • 4 EL Agavendicksaft

Mango-Glasur

  • 5 Stück Mangostreifen (getrocknet) eingeweicht
  • 1 EL Kokosöl flüssig
  • 2 EL Agavendicksaft

Anleitungen

Vorbereitung

  • Am Vorabend die Cashewnüsse in einem Wasserbad legen und über Nacht einweichen lassen. Die Cashews sollten mindestens 8 Stunden einweichen bevor du sie verarbeitest. Dann mit Wasser spülen und trocknen.
    cashew, nüsse, nuts
  • Die getrockneten Mangostreifen beim Start der Zubereitung in warmem (nicht kochendem!) Wasser einweichen.
    mango, rohkost, vegan

Tortenboden

  • Pekannüsse mit flüssigem Kokosöl und den entsteinten Datteln im Food Processor zu einer feinen Masse verarbeiten.
    (Dieser Schritt kann auch von Hand erledigt werden. Dafür einfach die Datteln und Pekannüsse sehr klein schneiden/häckseln
  • Nun eine Springform (ca. 16cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Dann die Tortenboden-Masse gleichmässig verteilen und fest andrücken.

Cashew-Avocado Schicht

  • Nun aus den Limetten und Zitronen den Saft pressen
    zitronen, saft, vegan, rohkost
  • Jetzt kannst du alle Zutaten für die Cashew-Masse im Hochleistungsmixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. (Alternativ kannst du die Masse auch mit einem Pürierstab mixen.)
    Die cremige Masse füllst du nun in die Springform und verteilst sie gleichmässig auf dem Tortenboden
    lavunder, avocado, cashew, torte, vegan, glutenfrei, rohkost
  • Nun legst du die Springform für mindestens 30 min ins Gefrierfach. So festigt sich die Cashew-Avocado Schicht.

Mango-Glasur

  • Während der Rest der Torte im Gefrierfach ruht, kannst du die Mango-Glasur zubereiten
    Mango, Avocado, Glasur, Vegan, Rohkost
  • Dafür die eingeweichten Mangoscheiben von der Einweichflüssigkeit trennen und mit dem flüssigen Kokosöl und dem Agavendicksaft im Hochleistungsmixer zu einer dickflüssigen Glasur mixen.
  • Wenn die 30 min vergangen sind, kannst du die Mangoglasur auf der Torte verteilen und mit Pekannüssen garnieren. Je nach Konsistenz, kannst du die Torte noch einmal im Kühlschrank fest werden lassen oder du servierst sie gleich frisch!
  • Nun wünsche ich viel Genuss!