Vegan und Natürlich Kochen

Schlagwort: Vegan

Dreitägige Saftkur – Tipps & Tricks

Dreitägige Saftkur – Tipps & Tricks

Anleitung für eine dreitägige Saftkur mit wertvollen Tipps für ein erfolgreiches Selbstexperiment Spielst du bereits seit längerem mit dem Gedanken, eine Saftkur auszuprobieren? In diesem Blog gebe ich dir eine detaillierte Anleitung für ein wertvolles Selbstexperiment. Du findest eine komplette Einkaufsliste sowie wichtige Tipps für […]

Spaghetti Carbonara – Vegan & Authentisch!

Spaghetti Carbonara – Vegan & Authentisch!

Hallo liebe Geniesser 🙂 Heute bringe ich euch etwas Italianita in die Küche. Dieses vegane Spaghetti Carbonara Rezept wird euch umhauen. Jede italienische Nonna würde staunen vor Glück 😉 Ich möchte euch zeigen, wie ihr ganz ohne Sahne und Speck eine super authentische und gesunde […]

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Heute habe ich für euch lecker schokoladige Carob-Oats im Angebot. Haferflocken waren für mich schon als Kind einer meiner Favoriten und ich liebe es noch heute, mit ihnen leckere Gerichte zu kochen.

Sie werden begleitet von Carobpulver, dem Mittelmeer-Bruder vom Kakao. Carob schmeckt wie eine Kombination aus Karamell und Schokolade und kann wunderbar für süsse Speisen wie die Carob-Oats eingesetzt werden. Dank seines hohen Ballaststoffgehalts bindet es sehr gut und sorgt für eine cremige Konsistenz.

Johannisbrotbaum mit Carobfrüchten

Mit süssen reifen Banane und Karamel ähnlichen Medjool Datteln verwandlt ihr diese Oat Bowl in was magisches! Ich empfehle hier die Medjool-Datteln, weil sie unschlagbar süss und feucht sind.

Dieses Mal habe ich Sojamilch zum einweichen verwendet und etwas Zimtpulver hinzugefügt. Ihr könnt natürlich auch eine beliebige Pflanzenmilch verwenden.

Für den Knusper-Effekt, I love :), habe ich Walnüsse in Ahornsirup karamelisiert und die Carob-Oats damit garniert. Diese „Knusper-Nüsse“ könnt ihr natürlich auch für andere Süssspeisen verwenden. Bei mir kommmen sie für Eisspeisen und Cremes sehr oft zum Einsatz.

Damit die Oats richtig lecker schmecken empfehle ich euch, die ganze Mischung (ohne Knusper-Walnüsse) für mindestens 30 min einweichen zu lassen. So können die Zutaten in einander verschmelzen und dich anschliessend verzaubern.

Lecker & schmecker Genuss dir!

Carob-Oats – Schokoladig süss!

Heute habe ich für euch lecker schokoladige Carob-Oats im Angebot. Haferflocken waren für mich schon als Kind einer meiner Favoriten und ich liebe es noch heute, mit ihnen leckere Gerichte zu kochen.
Zubereitungszeit10 Min.
Einweichdauer30 Min.
Gericht: Breakfast, Dessert, Frühstück, Snack
Keyword: banane, carob, carobpulver, Datteln, GLF, Glutenfrei, haferflocken, oats, overnight, süss, Vegan, vegetarisch, walnüsse
Portionen: 1 Person
Autor: Lavunder

Zutaten

  • 1 TL Carobpulver
  • 1 cup Oats
  • 5 Datteln
  • 2 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Veganes Protein Pulver (optional) EL Granero Sport
  • 1 TL Zimt
  • 2 Bananen
  • 200 ml 200ml Sojamilch andere Pflanzenmilch nach Bedarf
  • 20 g Walnüsse
  • 1-2 TL Ahornsirup

Anleitungen

  • Datteln und Bananen klein schneiden.
  • Nun alle Zutaten bis auf die Walnüsse und den Ahornsirup in einer Schüssel vermischen.
  • Die Schüssel nun in den Kühlschrank stellen damit die Oats schön einweichen können.
  • In der Zwischenzeit die Walnüsse in einer Bratpfanne anrösten und dann mit Ahornsirup glasieren.
  • Wenn die Oats nach 30-45 min gut eingeweicht sind, aus dem Kühlschrank holen und mit den glasierten Walnüssen garnieren und geniessen.

Dein Lavunder

Fünf holistische Gründe, vegan zu leben!

Fünf holistische Gründe, vegan zu leben!

Überlegst du dir bereits seit einiger Zeit, eine vegane Ernährung auszuprobieren oder fragst du dich, was genau die Vorteile dieses Lebensstils sind? Hier bist du genau richtig! Ich werde dir fünf gute Gründe nennen, wieso auch du diesen Schritt ins Glück wagen solltest. Und los […]

Orangen-Zoodles Salat – Süsser Frühling!

Orangen-Zoodles Salat – Süsser Frühling!

Liebst du es auch, Frühlingsgefühle in deine Kochkreationen zu stecken? Dieser frisch-süsse Orangen-Zoodles Salat ist mit einem Fingerschnippen zubereitet und schmeckt himmlisch. Wir dürfen hier in Spanien immer noch von den köstlichen Orangen profitieren und verarbeiten sie mit grosser Liebe zu solchen simplen und leckeren […]

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Liebe Frühlings-Schmetterlinge,

Der kraftvolle und farbenprächtige Frühling hier in Andalucien offeriert eine geballte Ladung an Inspiration und Kraft. Die Kräuter spriesen wie verrückt und die Natur gewinnt kräftig an Farbe und Raum 🙂

Genau dieses Gefühl steckt in dieser Tomaten Reis Kreation, die ich heute mit euch teilen möchte. Wenn Wildkräuter auf Tomaten treffen und kräftige Zwiebeln und Knoblauch ordentlich Energie offerieren, entsteht im Nu ein leckeres und wohltuendes Gericht. Es erfreut nicht nur die Geschmacksknospen sondern auch eure glänzenden Augen.

Das Gericht lässt sich optimal mit diesem frischen Orangen-Zoodles Salat kombinieren.

Fühlt euch ganz frei, dieses Gericht mit den Wildkräutern eurer Wahl zu ergänzen. Für diese Speise habe ich Senf mit Bärlauch und Brennnessel kombiniert. Als Spezialzutat haben sich Algen-Spaghetti dazu gesellt. Sie sind ein wunderbarer Salz-Ersatz und schenken dir eine heilvolle Portion Jod.

Hier zwei meiner Spezial-Zutaten für dieses Gericht:

Mehr meiner Lieblingshelfer im Alltag findest du hier

Tomaten Reis – Simple & Kräftigend!

Zubereitungszeit30 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Italian, Mediterranean
Keyword: Glutenfree, Glutenfrei, Reis, Reisgericht, Tomaten, Vegan
Portionen: 2 Personen
Autor: Lavunder

Zutaten

  • 200 g Vollkornreis bio
  • 1 Zwiebel gross
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Algen-Spaghetti
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 Stangen Sellerie
  • 1 TL Rosmarin getrocknet
  • 2 handvoll Wildkräuter Senf, Bärlauch, Brennnessel
  • 5 Dattel-Tomaten oder andere Tomaten
  • 5 EL Rote Linsen
  • 1 Zucchetti mittelgross
  • 3 Karotten mittelgross
  • 1 TL Pikantes Paprika
  • 1/2 Weisskohl
  • Avocado zum Anrichten
  • Wildkräuter zum Anrichten

Anleitungen

  • Gemüse rüsten und bereit stellen (Zwiebel, Knoblauch, Zucchetti, Sellerie, Weisskohl und Karotten)
  • In einem Kochtopf die hälfte der Zwiebel mit dem Olivenöl, dem Vollreis, den roten Linsen und dem Stangensellerie andünsten
  • Nun die Karotten, den Weisskohl und die Zucchetti hinzufügen.
  • Jetzt die Dattel-Tomaten in den Kochtopf geben
  • Mit genügend warmem Wasser ablöschen und salzen. Ebenfalls die Algen-Spaghetti hinzugeben
  • Während das ganze köchelt, kannst du die Wildkräuter vorbereiten.
  • Wenn der Reis gar ist, fügst du den Knoblauch, die halbe Zwiebel und die Wildkräuter und anderen Gewürze hinzu. Nun stellst du den Kochherd aus und lässt das Ganze für ein paar Minuten ziehen.
  • Als Garnitur schlage ich Avocado-Streifen und fein geschnittene Wildkräuter vor

Nun wünsche ich ganz viel Spass beim Köcheln

Veganes Fondue

Veganes Fondue

Meine Schweizer Wurzeln sind wohl in meinem Kochstil weniger offensichtlich. Doch nun habe ich mich an ein wahres Volksrezept herangetraut. Ein veganes Fondue auf Basis von Cashews, Kartoffeln und Reis. Ihr werdet wahrlich staunen, wie diese Mischung euere Fondue-Lust ganz ohne Gestank und Tierleid befriedigen […]

Grüner Mango Smoothie – Elixir des Lebens!

Grüner Mango Smoothie – Elixir des Lebens!

Aloha liebe Smoothie-Geniesser! Wer startet nicht gerne mit einem grossen Schluck Glücksenergie in den Tag? Deshalb möchte ich dir hier das Rezept für einen meiner Lieblingssmoothies verraten. Dieses grüne Elixir des Lebens wird vom vor Kraft und Chlorophyll strotzenden Feldsalat angeführt. Feldsalat schmeckt nicht nur […]

Süsskartoffel Curry – Würzig Vegan!

Süsskartoffel Curry – Würzig Vegan!

Ein würzig-leckeres Süsskartoffel Curry voller Geschmack. im Handumdrehen zubereitet und bestimmt mit Komplimenten belohnt!

Liebe Gourmets!

In Zeiten der kühlen Winterperiode, möchte ich liebend gerne ein wärmendes und würziges Süsskartoffel-Curry Gericht mit euch teilen.

Dieses Rezept habt ihr im Nu gekocht und es wird euch und eure ausgewählten Genuss-Esser mit vollster Zufriedenheit und Sättigung beleben.

Die Süsskartoffel zählt für mich zu den leckersten Gemüsen und ich liebe es, immer aufs Neue mit ihr wundervolle Gerichte zu zaubern. In Begleitung frischer Zucchini und würzigem Knoblauch und Curry, blüht sie besonders auf.

Das Rezept beinhaltet zudem einige Zauberzutaten, die dem Curry noch eine besondere Note verleihen. So sorgt das Cashewmousse für extra Cremigkeit und die Feige für eine leichte Süsse.

Wir haben dieses Gericht in unserem Van gekocht und sind dabei mit Gaskocher und improvisierter Küche sehr gut zu Schlag gekommen 🙂

Hier unsere Gadgets und Zutaten:


Nun wünsche ich euch viel Spass beim Kochen!

Süsskartoffel Curry

Ein würzig-leckeres Süsskartoffel Curry voller Geschmack. im Handumdrehen zubereitet und bestimmt mit Komplimenten belohnt:
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Arbeitszeit35 Min.
Gericht: Main Course
Keyword: Curry, einfach, Gemüse-Pfanne, Glutenfrei, lavunder, ohne butter, ohne ei, ohne milch, schnell, Süsskartoffel, Vegan
Portionen: 2 Personen
Autor: Lavunder

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 2 grosse Süsskartoffel
  • 6-8 Kartoffel als Salzkartoffel vorgekocht (festkochend)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauch Zehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 2 TL Cashewmus
  • 2-3 TL Curry Pulver süss
  • 2 EL Pekannüsse
  • 1 EL Basilikum getrocknet
  • 2 TL Meersalz
  • 2 EL Kichererbsen vorgekocht oder Dose
  • ½ Cup Hafermilch
  • 1 Feige frisch (oder 2 TL Feigen-Chutney)

Anleitungen

Vorbereitung

  • Schäle und würfle die festkochenden Kartoffel.
  • Koche die Kartoffelwürfel im Salzwasser für ca. 10 min.
  • Bereite alles frische Gemüse vor zum Anbraten
  • Hacke die Zwiebel und den Knoblauch möglichst fein.
    Zwiebel und Knoblauch
  • Schneide die Zucchini und Süsskartoffel in mundgerechte Stücken.
  • Röste die Pekannüsse in einer Bratpfanne (optional)

Curry-Zubereitung

  • Erhitze das Olivenöl in einer Bratpfanne
  • Füge die Zwiebeln, Knoblauch und das Currypulver hinzu und dünste es kurz an.
  • Nun fügst du die Süsskartoffel und Zucchini dazu und brätst es für einige Minuten an.
    Gemüse anbraten
  • Lösche das Ganze nun mit der Sojasauce ab und füge gleich die Hafermilch hinzu
  • Nun kannst du auch die vorgekochten Kartoffel, das Meersalz und das Basilikum hinzufügen.
  • Lass die Mischung nun etwas köcheln bis alles Gemüse durch ist. Wenn es zu wenig Flüssigkeit hat, fügst du noch ein wenig Gemüsebrühe oder Hafermilch hinzu.
    Gemüse kochen
  • Gib zum Schluss die Feige/Feigenchutney, das Cashewmus, die Kichererbsen und die gerösteten Pekannüsse dazu.
  • Lass die Curry-Pfanne 2-3 min abkühlen und einziehen und serviere sie dann zum Genuss!
    Süsskartoffel Curry, vegan, glutenfrei
Milchreis-Torte – Aus Klassiker wird Zauber!

Milchreis-Torte – Aus Klassiker wird Zauber!

Aloha und Willkommen zur Torten-Show! Heute zeige ich euch ein frisch kreiertes Torten-Rezept, die Milchreis-Torte. Ein Blitzeinfall mit süssesten Grüssen! Gelegentlich passiert es, dass ich ein klassisches Rezept koche und mir dabei tausend Ideen einfallen. So inspirierte mich ein kühler und nasser Winterabend begleitet von […]